Antoniushaus, Hochheim

Trainingswohnen

Trainingswohnen: Auf dem Weg in die Selbstständigkeit

 

Das Förderangebot für die jungen Erwachsenen in der Trainingswohngruppe orientiert sich an deren Hilfebedarf und den bereits vorhandenen Kompetenzen und Fähigkeiten. Die individuelle Weiterentwicklung der Selbstständigkeit der Bewohner, als Vorbereitung auf ein differenziertes selbstbestimmtes Wohnen, ist das wesentliche Ziel des Trainingswohnens.

 

Die Bewohner des Trainingswohnens bereiten sich darauf vor, zukünftig in ambulant betreuten Wohnformen zu leben. Zielgruppe sind Schüler der Edith-Stein-Schule mit einer Körperbehinderung, die zum Leben in dieser Wohnform motiviert und geeignet sind. 

 

Die grundlegenden Kompetenzen bei der Alltagsbewältigung sind zum Beispiel:

  • Umgang mit Geld
  • Haushaltsführung
  • Selbstversorgung (Kochen)
  • Freizeitgestaltung

Ansprechpartner


Weitere Informationen

Konzept Trainingswohnen
(PDF | 1MB)

Download