Antoniushaus, Hochheim

Wohngruppen

Leben in den Wohngruppen

An Schultagen gilt es, pünktlich um 8.00 Uhr in der Schule zu sein, daher stehen ab 6.30 Uhr Mitarbeiter bereit, pflegerische und lebenspraktische Hilfen zu geben. Mit einem gesunden Frühstück gestärkt kann der Schultag beginnen. 

 

Während der Schulpausen sowie im Krankheitsfall ist die pflegerische Betreuung in der Internatsgruppe grundsätzlich gewährleistet. 

 

Um 13.00 Uhr wird das Mittagessen gemeinsam in der Internatsgruppe eingenommen, auch hier gibt es Unterstützung, etwa beim Essen anreichen. 

 

Je nach Schulform geht es danach zum Nachmittagsunterricht. An freien Nachmittagen werden meist in Lerngruppen die Hausaufgaben erledigt oder für die Schule gelernt. Die Mitarbeiter bieten auch Unterstützung bei den Hausaufgaben an. An den Nachmittagen und in den Abendstunden finden unterschiedliche Förder- und Freizeitangebote statt. Natürlich bleibt für jeden Schüler auch genügend Zeit für Erholung und individuelle Freizeitgestaltung. Die notwendigen pflegerischen Hilfen bleiben durchgängig gewährleistet.

 

Gegen 18.00 Uhr wird das Abendessen gemeinsam vorbereitet und eingenommen. Am Abend besteht die Möglichkeit, die verschiedenen Freizeitmöglichkeiten  und Angebote  inner- und außerhalb des Hauses zu nutzen. 

 

Vor der Nachtruhe werden individuelle pflegerische Hilfen erbracht. Ab 22:30 Uhr stehen Mitarbeiter im Nachtdienst zur Verfügung.  

 

Auch am Wochenende sind Betreuungs-, Pflege- und Freizeitangebote sichergestellt - Ausschlafen inklusive! 

Ansprechpartner


Konzeption des Internats