Antoniushaus, Hochheim

Psychologischer Dienst

Psychologischer Dienst

Das Leben meistern


Der Psychologische Dienst fördert das Lernen und Wohnen von Menschen mit Beeinträchtigung im Antoniushaus. Wir unterstützen ihre persönlichen Lebens- und Leistungsmöglichkeiten auf der Grundlage psychologischen Fachwissens.

 

Die Bewältigung der Beeinträchtigung gelingt besser, wenn alle Beteiligten gemeinsam an den passenden Zielen arbeiten. Deswegen sind psychologische Hilfen als Teil der Eingliederungshilfe verknüpft mit den anderen Förderungen im Antoniushaus.

 

 

Psychologische Beratung und Förderung


Treten psychische Probleme beim Schulbesuch oder im Alltag des Internats oder Wohnbereichs auf, ist eine sorgfältige Auswahl von Unterstützungsmöglichkeiten, basierend auf psychologischem Fachwissen, erforderlich.

 

Für unsere Schüler und Bewohner bieten wir Einzelberatung oder -begleitung und Gruppenangebote an. In diesen helfen wir Schülern/Bewohnern, ihre individuellen Entwicklungsmöglichkeiten zu entdecken und persönliche Problemlösungsversuche zu entwickeln. Zudem beraten wir im Bedarfsfall über externe Hilfen (z.B. Diagnostik, Psychotherapie). Der Psychologische Dienst selbst führt keine psychotherapeutische Heilbehandlung durch.

 

Außerdem bieten wir Beratungsgespräche für Eltern/gesetzliche Vertreter sowie Kollegen an und sind im Bedarfsfall Teil von Helferkonferenzen und Teilhabegesprächen.

 

Ansprechpartner

14